Sozialversicherungsrecht Kasseler Kommentar

Aktuelles

Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilungen des Bundessozialgerichts

Pressemitteilungen des Gemeinsamen Bundesausschusses

Beispiele aus der Hilfsmittelrechtsprechung

Urteil C-Leg Prothesenknie
BSG B 3 KR 20/04 R
Urteil Badeprothese
BSG B 3 KR 19/08 R
Urteil Aqua KneeLSG NRW L 16 KR 618/11
Urteil HandprotheseLSG NRW L 11 KR 39/05
Urteil SilikonhandLSG Saarland L 2 KR 22/06
Urteil Reha Kinderwagen
BSG B 3 KR 31/04 R
Urteil Doppelsitzer E-Rollstuhl
BSG B 3 KR 12/05
Urteil Rollstuhlbike
BSG B 3 KR 7/10 R
Urteil Krankenlifter
BSG in BSGE 51, 268
Urteil Schwenkbarer Autositz
BSG in BKK 1992, 162
Urteil Kinderdreirad
BSG B 3 KR 3/02
Urteil Therapiedreirad
BSG B 3 KR 5/10 R
Urteil DynamicArm
SG München S 47 785/06
Urteil Genium Prothesenknie
SG Köln S 2 R 570/12
Urteil SilikonhandortheseSG Lübeck S 14 KR 360/09
Urteil elektr. Fußhebersystem
SG Aachen S 14 KR 82/11
Urteil Softorthese
LSG Hessen L 8 KR 69/07
Urteil Proprio Prothesenfuß
SG Freiburg S 14 KR 3924/13

Weitere interessante Urteile

BSG bestätigt Genehmigungsfiktion

Das BSG bestätigte am 11.07.2017 (-B1 KR 1/17 R- und -B 1 KR 26/16 R-) seine Rechtsprechung (BSG-Urteil vom 08.03.2016 -B 1 KR 25/15 R-) zum Eintritt der Genehmigungsfiktion. Gem. § 13 IIIa SGB V hat die Krankenkasse über einen Leistungsantrag spätestens innerhalb von 3 Wochen zu entscheiden. In Fällen in denen eine gutachterliche Stellungnahme, insbesondere des MDK eingeholt wird verlängert sich die Frist auf 5 Wochen.  Liegt kein hinreichender Grund für eine Fristverlängerung vor, gilt die Leistung nach Ablauf der Frist als bewilligt.

Wir helfen.